Bernd Müller

Ortsteilbürgermeister Aga Mitglied des Geraer Stadtrates


 
...für Gera und den Ortsteil Aga
mit den Orten Kleinaga, Großaga, Seligenstädt, Reichenbach und Lessen
image
VITA
persönliche Angaben
image
Interview
Und plötzlich war ich Bürgermeister
image
Dafür stehe ich
bodenständig für unsere Heimat
Salient
image
Engagements
Funktionen + Vereine
image
Ihre Meinung
ist mir wichtig

Zu Beginn der Sitzung teilt Herr Müller mit, dass Herr Ludwig Geiger sein Mandat als Mitglied des Ortsteilrates aus persönlichen Gründen niedergelegt hat. Für die geleistete Arbeit

bedankt sich Herr Müller, insbesondere in Funktion des stellvertretenden Ortsteilbürgermeisters und als Protokollführer. Dadurch macht sich eine Neuwahl des stellv. Ortsteilbürgermeisters/in notwendig. Vor dem Wahlgang stellt Herr Müller die Nachrückekandidatin, Frau Heidemarie Rößler, vor.
Herr Müller gibt bekannt, dass für die Wahl als stellvertretenden Ortsteilbürgermeister und Schriftführer Frau Antje Otto, nach seiner schriftlichen Aufforderung, vorgeschlagen wurde.
Die Wahl wurde als geheime Wahl durchgeführt.
Anwesende Mitglieder des Ortsteilrates Aga: 7
Auf den Vorschlag Frau Antje Otto entfielen 6 gültige Stimmen
Weitere Vorschläge entfielen auf:
Herrn Jürgen Weiß 1 gültige Stimme
Auf Frau Antje Otto entfielen die meisten gültigen Stimmen. Auf die Frage von Herrn Müller, ob sie die Wahl annimmt, erwidert sie mit „Ja“. Damit ist Frau Otto als stellvertretende Ortsteilbürgermeisterin und Schriftführerin gewählt.
Als nächstes wurde ein Änderungsantrag des SV Aga zur Verwendung der Ortspauschale behandelt.
Herr Müller erklärte dazu, dass der SV Aga einen Änderungsantrag zur Verwendung der Mittel aus der Ortspauschale 2017 gestellt hat.
Ursprünglich sollten die Mittel zur Mitfinanzierung eines Familienfestes 2017 verwendet werden. Aus verschiedenen Gründen konnte das Fest nicht stattfinden.
Der SV Aga beantragte nunmehr die Mittel für die Anschaffung von Spielgeräten auf dem Sportplatz sowie für die Kinder- und Jugendarbeit zu verwenden. Dem Antrag wurde einstimmig zugestimmt.
Zum TOP Informationen teilte Herr Müller mit, das Grünschnittcontainer am 10.11.2017 ab 11.00 Uhr an den ausgewiesenen Plätzen aufgestellt werden.
Der Breitbandausbau erfolgt in allen Ortsteilen (außer Lessen, dort sind noch Fördermittel vom Bund notwendig). Eine Informationsveranstaltung der Telekom soll noch durchgeführt werden.
Zur Pflege des Agabaches teilte die Untere Wasserbehörde mit, diesen einmal jährlich zu mähen.
Der Neubau einer barrierefreien Bushaltestelle in Kleinaga hat begonnen und die Fertigstellung ist für die 50. KW geplant. Nur die Überdachung kann wegen Lieferschwierigkeiten erst im Frühjahr 2018 aufgestellt werden.
Die Gullyreinigung ist laut vorliegender Information weitestgehend abgeschlossen.
Herr Müller bittet die Bürger, ihn zu kontaktieren, falls bemerkt wird, dass dies nicht der Fall wäre bzw. wenn die Gullys erneut verstopft sind. Für die Stützmauer Zeitzer Straße gibt es keine Fördermöglichkeit nach der Richtlinie für den Kommunalen Straßenbau. Der FD Tiefbau bereitet eine Instandsetzung für 2018 vor. Bis zur baulichen Umsetzung erfolgt eine permanente Kontrolle.
Zur Thematik Sicherer Weg zum Strandbad (Fuß/Radweg) wurde auf die Anfrage des Ortsteilrates mitgeteilt, dass seitens der Stadtverwaltung die Notwendigkeit für die Herstellung des Fuß-/Radweges kritisch gesehen wird.
Eine Verkehrsteilnehmerschulung durch die Verkehrswacht findet am 17.01.2018 um 19.00 Uhr in Ottos Landgasthof statt.
Zum Antrag auf Errichtung von 6 WKA in Großaga findet ein Erörterungstermin am 28.11.2017 im Rathaussaal Gera statt. Herr Müller stellt kurz den Ablaufplan von dieser Veranstaltung vor. Zum TOP Bürgeranfragen schlägt Herr Rößler als Standort für Ersatzpflanzungen den Schenkgrund vor.
Bezüglich Teich Forststraße äußert Herr Rößler die Vermutung, dass die Verunreinigungen durch illegale Einleitungen aus Kläranlagen und Abwässern aus dem Schenkgrund verursacht werden.
Herr Müller bemerkt, dass eine Kontrolle durch die Verwaltung veranlasst wird.
Frau Gräser fragt nach dem Biotop als Ausgleichsmaßnahme IG Cretzschwitz. Herr Müller erläutert dazu den aktuellen Stand.
Bernd Müller, Ortsteilbürgermeister

0174 – 3477085

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Adresse

An der Froschweide 2A
An der Froschweide 2A
Gera - Kleinaga
Gera - Kleinaga
07554
07554