Bernd Müller

Ortsteilbürgermeister Aga Mitglied des Geraer Stadtrates


 
...für Gera und den Ortsteil Aga
mit den Orten Kleinaga, Großaga, Seligenstädt, Reichenbach und Lessen
image
VITA
persönliche Angaben
image
Interview
Und plötzlich war ich Bürgermeister
image
Dafür stehe ich
bodenständig für unsere Heimat
Salient
image
Engagements
Funktionen + Vereine
image
Ihre Meinung
ist mir wichtig

Nach der Kommunalwahl fand die Konstituierende Sitzung zur Wahl des stellvertretenden Ortsteilbürgermeisters statt. Die Wahl ist als geheime Wahl durchzuführen.

Es gab zwei Wahlvorschläge, Frau Inge Bangemann und Frau Antje Otto. Wie bei der Wahl zum Ortsteilbürgermeister kann auf dem Stimmzettel ein weiterer Vorschlag erfolgen. Gewählt ist der Kandidat, der die einfache Mehrheit erreicht, bei Stimmengleichheit gibt es einen zweiten Wahlgang und danach gäbe es einen Losentscheid. Der Ortsteilbürgermeister ist ebenfalls wahlberechtigt.
Folgendes Wahlergebnis wird festgestellt: Es wurden 9 gültige Stimmen abgegeben, auf Frau Otto entfielen 3 Stimmen und auf Frau Bangemann 6 Stimmen. Somit ist Frau Bangemann als Stellvertreterin gewählt.
Zum TOP Informationen durch den Ortsteilbürgermeister wurde über folgendes informiert. Der Kreisverkehr am Trotz befindet sich in einem schlechten Zustand. Eine Nacharbeit der Anpflanzungen ist erforderlich. Die beauflagten Ersatzpflanzungen wurden nicht kontrolliert (kein Abnahmeprotokoll liegt vor). Die Pflege übernimmt nunmehr der Fachdienst Stadtgrün.
Die Grünflächenpflege insgesamt ist derzeit völlig unzureichend. Nach Aussage des FD Stadtgrün soll zeitnah ein normaler Rhythmus wieder eingeführt werden. Durch Krankheit und defekte Technik kann es aber erneut zu Ausfällen kommen. Durch Verstärkung der Anzahl der Arbeitskräfte soll die Situation verbessert werden.
Am defekten Treppenaufgang im Wohngebiet „Am Schleifenacker“ wurden die Mängel behoben.
Im Ergebnis des Arbeitsgespräches mit dem Oberbürgermeister soll ein Fragekatalog durch den Ortsteilrat zusammengestellt werden.
Zum TOP Bürgeranfragen bemerkt Herr Herling, dass die Bankettmahd in einer sehr schlechten Qualität durchgeführt wurde. Er ist der Auffassung, dass ein Prüfung erfolgen sollte, ob das Unternehmen überhaupt geeignet ist für diese Aufgaben, außerdem sollte die Firma abgemahnt werden. Herr Tom Weiß informiert, dass die Verkehrsschilder in der Ortslage Großaga zum großen Teil zugewachsen sind. Wenn dies durch private Eigentümer verursacht wurde, dann müssen die Eigentümer angeschrieben und zur Beseitigung aufgefordert werden. Herr Stolze ergänzt, dass es auch in Reichenbach Nr. 18, entlang des gesamten Grundstückes, es zu Verkehrsbehinderungen durch starken Wuchs kommt. Herr Jürgen Weiß erklärt, dass in der Forststraße die Weiden am Teich in die Stromleitung wachsen und dringend ausgeschnitten werden müssten. Ein Bürger aus Reichenbach fragt nach dem Stand der Überarbeitung des Flächennutzungsplanes der Stadt Gera und weist daraufhin, dass die zeitlichen Abläufe beachtet werden müssen und fordert die Einsichtnahme in die Entwürfe. Der Ortsteilrat und die Bürger sollten/müssen ihre Hinweise/Anmerkungen etc. möglichst zuarbeiten. Herr Müller schlägt vor, eine Liste bis Oktober zu erstellen. Diese soll dann in der Ortsteilratssitzung mit Bürgern besprochen und das Ergebnis an die Verwaltung geschickt werden.

Bernd Müller, Ortsteilbürgermeister

0174 – 3477085

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Adresse

An der Froschweide 2A
An der Froschweide 2A
Gera - Kleinaga
Gera - Kleinaga
07554
07554