Bernd Müller

Ortsteilbürgermeister Aga Mitglied des Geraer Stadtrates


 
...für Gera und den Ortsteil Aga
mit den Orten Kleinaga, Großaga, Seligenstädt, Reichenbach und Lessen
image
VITA
persönliche Angaben
image
Interview
Und plötzlich war ich Bürgermeister
image
Dafür stehe ich
bodenständig für unsere Heimat
Salient
image
Engagements
Funktionen + Vereine
image
Ihre Meinung
ist mir wichtig

Der Ortsteilrat beschäftigte sich in der Sitzung vor der Sommerpause mit Ausgleichsmaßnahmen und Ersatzpflanzungen, welche im Rahmen von Bauvorhaben erfolgen bzw. bereits erfolgt sind. Auf einer Fläche gegenüber Strandbad gab es vor geraumer Zeit den Vorschlag Seitens der Verwaltung, diese aufzuforsten. Diese Maßnahme ist nicht mehr Bestandteil des FNP, bleibt somit landwirtschaftliche Nutzfläche. Auf dem Grundstück der ehemaligen Schweinemastanlage an der Seligenstädter Straße führt der Eigentümer Ersatzpflanzungen nach der Baumschutzsatzung der Stadt Gera für seine Bauvorhaben durch. Für abgestorbene Bäume sind bereits Nachpflanzungen angeordnet, eine Kontrolle erfolgt im Herbst unter Beteiligung des Ortsteilrates. Zum Waldstück „Der Hain" gab es immer wieder Nachfragen und Kritiken seitens vieler Einwohner bezüglich der Wege und der verbliebenen Äste und Schnittreste. Die untere Naturschutzbehörde kann hier lediglich Hinweise geben, da zum einen die Vorschriften des Artenschutzes bei Land-und Forstwirtschaftsbetrieben nicht angewendet werden können und der Wald auch kein geschütztes Biotop ist. Der Verbleib von Astwerk und ein Bestand von Hohlbäumen, sogenanntes Totholz, ist in Maßen wünschenswert.
Zur Ausgleichsmaßnahme für das IG Cretzschwitz wird von der Fläche (oberhalb BTZ) nicht abgerückt, da die Entwicklung des Industriegebietes für Gera und das Land Thüringen oberste Priorität hat.
Ausgleichsmaßnahmen erfahren auch nur eine Förderung, wenn die Flächen sich im Eigentum der Stadt Gera befinden und es sich um eine Aufwertung handelt. Heißt, die Eingangs genannte Aufforstung ist davon ausgeschlossen. Die vorgesehene Fläche befindet sich im Eigentum der Stadt.
Im weiteren Verlauf der Sitzung informierte der Ortsteilbürgermeister über den Bau des Gärrückstandsbehälters an der Lessener Straße in Kleinaga. Der Bauantrag hierzu wurde bereits im Juli 2012 genehmigt, eine Beteiligung des Ortsteilrates erfolgte nicht. Ein Problem wird eventuell die Benutzung der Brücke an der Bushaltestelle in Kleinaga, da sich bekanntermaßen die Kraftfahrer nicht an die Tonnenbegrenzung halten, insbesondere in den Nachtstunden. Die Landwirtschaft soll investieren, dies ist grundsätzlich zu begrüßen. Ein Anwachsen der Transporte ist damit zweifelsfrei verbunden, jedoch hinkt die Infrastruktur dieser Entwicklung hinterher. Die vorgegebene Transportstrecke verläuft über Steinbrücken, Roben und Rusitz, die Straßen befinden sich in einem desolaten Zustand. Dazu sollte man den Ortsteilrat von Roben kontaktieren, um gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Ein Geruchsgutachten soll vorliegen, inwieweit Anwohner und auch das Strandbad Aga betroffen sein können ist derzeit nicht bekannt. Ob überhaupt diese Auswirkungen auf das angrenzende Wohngebiet und das davon auch wirtschaftlich abhängige Strandbad einbezogen wurden sind, ist fraglich. Hier werden wir nachfragen und insbesondere die mangelnde bzw. Nichtbeteiligung bei der Verwaltung anmahnen.
Eine Ortsbegehung von Mitgliedern des Ortsteilrates, der Unteren Wasserbehörde, Fachdienst Verkehr und des Bauhofes der Stadt Gera erfolgte am 10.07.2013. Alle in der letzten Sitzung angesprochenen Probleme wurden besichtigt und Hilfe bzw. Beseitigung der Mängel im Rahmen der Möglichkeiten zugesagt. Der Ortsteilbürgermeister schlägt vor sich mit einem Schreiben an die Oberbürgermeisterin zu wenden und sich lobend über die Zusammenarbeit mit den oben genannten Fachdiensten und dessen Vertretern zu äußern. Außerdem bedankt er sich bei den Mitgliedern der FFW Aga für ihren Einsatz beim Hochwasser. Vieles wurde schnell und unbürokratisch erledigt.
Die nächste Sitzung findet am 04. September, 19.00 Uhr, in Ottos Landgasthof statt.
Allen Bürgerrinnen und Bürgern wünsche ich eine schöne Urlaubs-und Ferienzeit.

Bernd Müller, Ortsteilbürgermeister

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

0174 – 3477085

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Adresse

An der Froschweide 2A
An der Froschweide 2A
Gera - Kleinaga
Gera - Kleinaga
07554
07554