Bernd Müller

Ortsteilbürgermeister Aga Mitglied des Geraer Stadtrates


 
...für Gera und den Ortsteil Aga
mit den Orten Kleinaga, Großaga, Seligenstädt, Reichenbach und Lessen
image
VITA
persönliche Angaben
image
Interview
Und plötzlich war ich Bürgermeister
image
Dafür stehe ich
bodenständig für unsere Heimat
Salient
image
Engagements
Funktionen + Vereine
image
Ihre Meinung
ist mir wichtig

Nach der Sommerpause hatte der Ortsteilrat im Rahmen der Frühzeitigen Beteiligung ein umfangreiches Programm an Tagesordnungspunkten im Nichtöffentlichen Teil zu behandeln. Im Öffentlichen Teil gab es als Beschlussvorlage lediglich die Geschäftsordnung des Ortsteilrates, welche einstimmig beschlossen wurde.
Im Anschluss erfolgten die Informationen des Ortsteilbürgermeisters. Die Mängel am Gebäude Schulstraße 25 sollen durch den FD Stadtgrün abgestellt werden, dazu gibt es einen Vor-Ort-Termin. Mittel aus der Infrastrukturpauschale in Höhe von 85.260,00 € erhält der Kindergarten Kleinaga zum Bau einer Rettungstreppe. Informiert wird über das Leader-Programm, im Rahmen dessen hat der Ortsteilbürgermeister vorgeschlagen, die Straße in Seligenstädt entlang der Schadstoffdeponie und die Brücke in Kleinaga als Sanierungsmaßnahmen aufzunehmen. Ziel ist es in diesem Jahr noch die Straßenentwässerungsmaßnahme in Seligenstädt und die Straßenbeleuchtung in der Reichenbacher Straße zu realisieren. Beide Vorhaben sind Gemeinschaftsprojekte von Bürgern und Verwaltung.
Die nächste Sitzung findet am 22. Oktober statt. Themen von Öffentlichen Interesse stehen an, so die geplante Errichtung einer WKA am Standort Cretzschwitz sowie die Erweiterung der bestehenden Biogasanlage am Standort Großaga der Bio-Energie-Gera/Aga GmbH nach § 16 BImSchG.
Bernd Müller, Ortsteilbürgermeister

 

Kommentare   

0 # GrundschuleSandra Biegler 2014-10-07 16:08
Hallo,
ich wollte fragen was nun mit der Grundschule von Aga passiert? Gibt es nicht noch andere Träger und Pilotprojekte (z.B. Handelskammer) mit denen die Schule erhalten und weitergeführt werden kann? Eine Gemeinschaftssc hule bis zur 12. Klasse ist doch möglich mit den vorhanden Räumen. Vielleicht müsste man einen größeren Aufruf starten über die Grenzen von Thüringen hinaus?
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren
0 # SchuleAntje Otto 2014-10-07 18:34
Sehr geehrte Frau Biegler, wir haben am 16.09.2014 den Schulfördervere in Gera Nord gegründet. Unser Ziel ist die Erhaltung des Schulstandortes Aga. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt prüfen wir verschiedene Varianten und sind mit mehreren potentiellen Partnern im Gespräch. Wir sind sehr offen für jede Art von Mitarbeit und Unterstützung. Gern können Sie mich - ich bin die Vorsitzende des Verein- kontaktieren. Sie erreichen ich unter 036695 32414. Für Mitte November planen wir eine Informationsver anstaltung .
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

0174 – 3477085

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Adresse

An der Froschweide 2A
An der Froschweide 2A
Gera - Kleinaga
Gera - Kleinaga
07554
07554